News

« zur Artikel-Übersicht

Das Ende der diesjährigen Europa-Tour?

17.02.2017

Das Ende des Jahres 2016 war für Borussenfans ja nicht so toll. Dafür begann das Jahr 2017 recht verheißungsvoll. Nach dem Trainerwechsel 7 Punkte aus drei BL-Spielen (dabei noch zwei Punkte in Darmstadt liegen gelassen) geholt und im Pokal das Viertelfinale erreicht. So könnte es weitergehen.

Mit dieser Erwartung nach dem sichtbaren Aufschwung habe ich mich gestern wieder auf den Weg zum Borussia-Park gemacht. Abfahrt 12:00 Uhr und eigentlich ganz gut durchgekommen. Allerdings hat diesmal eine Giftgaswolke über Oberhausen für mehr Verkehr auf unserer üblichen Strecke gesorgt. Die A 42 war komplett gesperrt und der umgeleitete Verkehr ergoss sich auch über die A 3. So war ich etwas später als erwartet in
Korschenbroich-Glehn (meiner zeitweise „alten Heimat"). Dort hatte ich mich bei ehemaligen Nachbarn zum Kaffee eingeladen.

Weil in den Tagen zuvor im Chat der Huntetal-Borussen von einem 5L-Fässchen Bolten-Alt (Fass mit dem Borussia-Logo) die Rede war, bin ich von dort aus zur Bolten-Brauerei gefahren und habe mich im Getränke-Shop mit ein paar Dosen und einer Kiste Bolten-Ur-Alt eingedeckt (das ist ein ungefiltertes Alt – echt lecker). Das lag ja quasi auf dem Weg. Von dort aus durch Mönchengladbach zum Stadion und, weil es wohl früh genug war, am Stadion auf der Hennes-Weisweiler-Allee geparkt, und das noch kostenlos.

Na, das lief ja schon gut. Bis hier hin ein guter Borussen-Tag. Aber dann .......... Borussia kommt langsam ins Spiel und zeigt auch ansehnliche Kombinationen. Aber leider finden sie nicht den richtigen Abschluss. Einmal steht der Pfosten im Weg und einmal wird der Torhüter angeschossen. Und dann gelingt den Italienern auch noch so´n Sonntagsschuss bei dem Freistoß. Alle ringsherum sind sich zur Pause einig: Es müsste eigentlich 2:0 oder 3:0 für Borussia stehen – eigentlich. Vielleicht sehen wir dann ja wenigstens auf unserer Seite die Borussen-Tore zum Sieg. Doch, je länger das Spiel dauerte, desto mehr dämmerte es einem: Die können noch stundenlang spielen, ein Tor machen die heute nicht.

Das Ende ist ja jedem bekannt. War das das Ende unserer Europa-Tour dieser Saison? Es hat den Anschein. Aber wenigstens können Huntetal-Borussen sagen: „Wir waren dabei! Wir haben Barcelona, ManCity, Glasgow und Florenz im Borussia-Park gesehen und haben unsere Fohlenelf nach Barcelona begleitet. Das waren tolle Erlebnisse! Den Huntetal- Borussen hat es Spaß gemacht und Freude bereitet. Wer weiß, wann uns das wieder geboten wird?"

Übrigens: Nach Rückkehr aus Mönchengladbach (so gegen 23:30) habe ich mir zum Abschalten erst mal zwei Bolten-Ur-Alt gegönnt und den Tag und diese CL- und Euro-League-Saison noch mal an mir vorbeiziehen lassen. Es war schön!! Man gönnt sich ja sonst nichts.

Folkert (17.02.2017)

 
« zur Artikel-Übersicht
Powered by CMSimpleRealBlog