.

News

ManCity im Borussia-Park – und Huntetal-Borussen waren dabei!

24.11.2016

 

Mittlerweile schwant es wohl jedem Borussen-Fan: Champions-League mit unserer Fohlenelf ist etwas Besonderes. Wie hoffen zwar immer, aber wer weiß ob uns diese tollen Erlebnisse im nächsten Jahr wieder geboten werden.

 

Von der Quali gegen Young Boys Bern bis zum gestrigen Spiel gegen ManCity; ich habe alle Heimspiele im Stadion erleben dürfen. Und der Höhepunkt dieser fantastischen CL-Saison kommt noch: Der Flug mit 7 weiteren Huntetal-Borussen zum letzten Gruppenspiel nach Barcelona. Meine Vorfreude darauf ist schon ziemlich groß.

 

Lange glaubte ich, dass ich gestern als einziger Huntetal-Borusse eine Karte fürs Spiel geordert hätte. Alleine nach Gladbach fahren? Geht ja noch. Aber nachts alleine wieder nach Hause fahren? Das muss ich nicht unbedingt haben. Also habe ich irgendwann im Internet nach einer bezahlbaren Übernachtungsmöglichkeit gesucht. Das hat sich dann aber ziemlich schnell erledigt. In der näheren Umgebung des Borussia-Parks (also in Gladbach und Rheydt) waren nur noch teure Zimmer zu kriegen (€ 250,00 und aufwärts). Und nach dem Spiel mit dem Auto nach Neuss, Viersen oder Krefeld fahren, macht wegen der dafür erforderlichen Abstinenz auch nicht wirklich Sinn. Die Idee hab ich schnell wieder verworfen. Aber manchmal hat man ja auch Glück: Cirka 14 Tage vor dem Spiel teilte Sascha mir mit, dass Markus und sein Sohn Maxi auch Karten haben. Eine kurze Anfrage bei Markus und die Antwort kam prompt: „Kannst bei uns mitfahren". Super (darf auch mal Beifahrer sein).

 

So sind wir gestern so gegen 14:00 Uhr in Dötlingen aufgebrochen und haben uns auf den Weg zum Borussen-Park gemacht. Auch die bekannten Baustellen auf der Strecke haben uns nicht großartig aufgehalten – gut: der Feierabendverkehr im Ruhrgebiet hält einen dann doch immer ein wenig auf. Aber wir waren dennoch sehr früh am Stadion. Wenn man so früh kommt, kriegt man auch einen guten Parkplatz (gestern war´s P5) und steht dann auch noch ganz vorne zur Ausfahrt. So waren wir schon kurz nach 23:00 auf der Autobahn und es lief gut.

 

Wie gesagt: Wenn man so früh am Stadion ist, kann man in aller Ruhe im Fanshop stöbern und im Fanhaus (da gibt es selbst an CL-Spieltagen gehaltvolles Bier – lecker) ist es auch noch nicht so voll. Alles ist noch ganz entspannt – alles easy, wie man so schön sagt. Noch vorm Spiel ´ne Kleinigkeit essen? Okay, wir haben ja noch Zeit genug. Und dann rein ins Stadion. Block 18A, quasi an der Eckfahne, ganz oben. Gute Sicht auf´s Geschehen (wie ja überall im Stadion).

 

Kein Borussia-Fan im Stadion war wohl so vermessen, anzunehmen, dass die Fohlen das Starensemble von ManCity immer in Schach halten können. Schnell hat sich das typische Guardiola-Spiel entwickelt: Viel, viel Ballbesitz (aber Gott sei Dank wenig Effektivität). In der 23. Minute ist das Stadion dann quasi „explodiert". Raffael nagelt den Ball zum 1:0 ins Netz. Schon für diesen einen Moment hat sich die Fahrt gelohnt. Ihr habt es ja alle gesehen. Bis zum Schock kurz vor der Pause (eigentlich ein unnötiges Gegentor) waren alle recht zuversichtlich. Nur dieser Schiedsrichter ............. Die Fans im Stadion haben alles gegeben, damit die Fohlenelf kämpft und läuft. Und am Ende hat es ja dazu gereicht, dass wir nicht (wie schon in Manchester) verlieren.

 

Übrigens: Dass ich überhaupt an Karten für die CL-Heimspiele gekommen bin verdanke ich dem Fanclub Huntetal-Borussen und seinem ehrenamtlich tätigen Vorstand. Dafür an dieser Stelle noch einmal VIELEN, VIELEN DANK an Ralf, Steffi, Hudson und Sascha!!

 

Folkert

 

 
Powered by CMSimpleRealBlog

Spieltagspartys

Alle Spiele unserer Borussia schauen wir im Kayserhaus in Wildeshausen gemeinsam.
Treffen ist immer ca. 30 Minuten vor Anpfiff.
Alle Spiele unserer Borussia findet ihr hier

Besondere Veranstaltungen
findet ihr unter dem Menüpunkt
Termine/Veranstaltungen

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login