.

News

Fahrt zum BL-Spiel gegen Werder am 10.11.2019

12.11.2019

Fahrt nach Mönchengladbach 2019

Mann, oh Mann – was klingelt der Wecker so früh heute: 06:00 Uhr; und das an einem Sonntag. Was tut ein Borussen-Fan nicht alles um seine Fohlen-Elf live zu sehen! Also: Raus aus den Kissen, ab ins Bad, eine Tasse Tee gemacht, Brötchen aufgebacken und als Snack für die Tour vorbereitet. Frikadellen hab ich ja schon gestern gemacht. Senf und Ketchup für die Frikadellen und noch ein paar Kekse für die Rücktour eingepackt und es kann losgehen. Heute, Sonntagmittag, steht das Spiel gegen Werder Bremen an und unser Vorstand hat wieder einmal, zum 7. Mal wie Ralf bei seiner Begrüßung mitteilt, eine gemeinsame Tour mit Werder-Fans zum Borussia-Park organisiert. Schon mal an dieser Stelle ein Dankeschön dafür...

Auf dem Weg sammle ich unseren Schriftführer „Hudson“ ein und, wir fahren weiter nach Wildeshausen. Unser Treffpunkt ist der Parkplatz bei Zisch. Dort werden zunächst die sehr wichtigen Kaltgetränke eingeladen – Nee, haben sie gestern schon gemacht. Dann geht’s weiter zum Bahnhof. Dort werden die Anderen zusteigen. 56 Mitfahrer umfasst unsere Reisegruppe diesmal – der Bus ist voll. Und es wird, wie in jedem Jahr, wieder eine harmonisch, fröhliche und zuweilen lustige Fahrt werden. Na ja, zumindest auf der Hinfahrt sind auch die Werder-Fans noch guter Dinge – obwohl sie im Unterbewusstsein wissen, dass im Borussia-Park für sie wohl heute nichts zu holen sein wird.

 

Auch wenn unser Präsi und das Organisationsteam 07:30 Uhr als feste Zeit für das Treffen am Bahnhof Wildeshausen und die Abfahrt bekanntgegeben hat, hat bei Einem der Wecker irgendwie nicht so richtig funktioniert. Jedenfalls hat es bis nach 08:00 gedauert, bis alle an Bord sind. Aber dann kann´s losgehen. So früh am Sonntagmorgen ist die Fahrt über die Autobahn bis nach Mönchengladbach ja fast ein Vergnügen. Fast! Bis wir in die Nähe des Borussia-Parks kommen – den haben auch viele Andere auf der Autobahn zum Ziel. Unser „Wohnzimmer“ wird ja mit 54.022 Zuschauern wieder ausverkauft sein. Nach rund 4 Stunden kommen wir dank unserem Fahrer Dietmar nach einer reibungslosen Fahrt am Stadion an, kriegen auch noch einen guten Bus-Parkplatz und dürfen endlich wieder stehen – nach der langen Busfahrt ganz angenehm. Selbstverständlich stehen wir im Biergarten und genießen die Sonne. Das Wetter spielt an diesem Tag ja so richtig mit. So wie die Borussen-Fans lacht auch die Sonne. Es ist zwar kalt, aber im Biergarten am Borussia-Park ist es wieder herrlich voll. Gute Stimmung herrscht überall. So macht Fußball Spaß: Keine Krawallmacher! Borussia-Fans und Werder-Fans: Das passt!

 

Nach dem Einnehmen einer Gerstenkaltschale im Biergarten machen wir uns auf den Weg ins Stadion. Nachdem wir im Bus noch wunderbar zusammen das Spiel erwartet und darüber gefachsimpelt haben, trennen sich nun unsere Wege: Die Werder-Fans suchen den Weg in den Gästeblock und wir unseren Weg zu unserem (fast schon angestammten) Block in die Nordkurve. Gut, wir haben zwar Sitzplätze. Aber die meisten Huntetal-Borussen stehen ganz oben. Also doch Stehplätze. Und schon beginnt das Spiel. Bereits in der ersten Minute haben schon alle den Torschrei auf den Lippen. Doch Thuram macht den Ball nicht rein – wäre ohnehin wohl Abseits gewesen. Das geht ja gut los. Das geht gut los? Auf der anderen Seite hat Werder auch in der 3. Minute eine dicke Chance. Sie machen sie, Gott sei Dank, auch nicht rein. Ein munteres Spiel entwickelt sich und unsere Fohlen-Elf zeigt sich in guter Form und Spiellaune. Auf einen detaillierten Spielbericht verzichtet der Chronist hier. Qualifizierte und unqualifizierte Berichte hat es im TV und Internet wohl zu Haufe gegeben so, dass jeder Interessierte den Spielverlauf und Details zum Spiel wohl mitgekriegt hat.

 

Im Bus hat unser Präsi, unterlegt mit der Stadion-Geräuschkulisse, ja schon einen frühen Spielverlauf bekannt gegeben: 22. Minute 1:0 Thuram. Da lag er aber gründlich daneben: In der 22. Minute fiel bereits das 2:0 und es erzielte der frisch gebackene Vater „Flaco“ Herrmann. Bei aller Gefahr die Werder mit dem schnellen Rashica immer wieder ausstrahlte, machte sich in unserer Umgebung aber der Eindruck breit: Hier kann nichts mehr passieren: Sommer wieder in Top-Form, die Abwehr sehr aufmerksam und ein fleißiges Mittelfeld. Das wird eine klare Angelegenheit für unsere Borussia. Spätestens nach dem zweiten Tor von Herrmann, dem 3:0 war der Drops gelutscht. Beste Stimmung aller Orten. Na, das gibt ja ´ne Heimfahrt.

 

Immer wieder hallt auf der Rückfahrt dieser Ruf durch den Bus: „Spitzenreiter, Spitzenreiter – hey, hey, hey.“ Unsere Borussia nach dem 11.Spieltag mit 4 Punkten Vorsprung an der Tabellenspitze. Und das Spiel unserer Fohlen-Elf wird sicherlich immer noch besser werden. Wohin, bitte schön, soll das denn noch führen? An der guten Stimmung wollen sich aber nicht alle Werder-Fans beteiligen und suchen ihren Ergebnis-Vergessen-Schlaf. Allerdings werden auch ein paar Werder-Lieder gespielt und sogar von Huntetal-Borussen mitgesungen – aus Lokalpatriotismus halt.

 

Es ist wohl kurz nach 21:00 Uhr, als wir am Bahnhof in Wildeshausen eintreffen. Von hier aus machen sich alle wieder auf den Weg nach Hause. Die Werderaner werden die Niederlage in einer Nacht wohl verdauen. Bei den Huntetal-Borussen wird die Freude über unsere Elf und auch über diese gemeinsame Tour wohl etwas länger anhalten. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Vorstand und Organisatoren der Fahrt. Ein Dankeschön aber auch an alle Mitfahrer beider Fanlager für das harmonische Miteinander. Es war wieder ein schönes Erlebnis – ein runder Tag. Es hat wieder richtig Spaß gemacht!Jeder Huntetal-Borusse, der dabei war, wird sich darüber freuen.

Folkert Hoffmann – 11.11.2019

 
Powered by CMSimpleRealBlog

Spieltagspartys

Alle Spiele unserer Borussia schauen wir in der Gildestube in Wildeshausen gemeinsam.
Treffen ist immer ca. 30 Minuten vor Anpfiff.
Alle Spiele unserer Borussia findet ihr hier

Besondere Veranstaltungen
findet ihr unter dem Menüpunkt
Termine/Veranstaltungen

Powered by CMSimple| Template: ge-webdesign.de| Login